Blockchain:

So weit sind die Branchen in Deutschland mit der Zukunftstechnologie

Blockchain-Technologien nutzen bisher nur 3% der mittelständischen und Familienunternehmen. Das hat unsere Untersuchung von 1.444 deutschen Unternehmen ergeben. Der Grund: Unwissen, komplexe Implementierung und fehlende vorhandene Lösungen.

Professor Gilbert Fridgen, Inhaber des PayPal-Lehrstuhls an der Universität Luxemburg sowie Gründer des Fraunhofer Blockchain Labor, und Dorothée Fritsch, Blockchain-Expertin von FTI-Andersch geben eine Einschätzung für relevante Schlüsselbranchen ab: Logistik, Konsumgüter, Automobil, Maschinenbau und Energie.

Wo steht Deutschland – und welche Chancen bieten sich heute?

Blockchain: Auf einen Blick

Icon Informationsaustausch

Blockchain macht Informationsaustausch zwischen Unternehmen sicherer:

Moderne Blockchain-Lösungen ermöglichen eine nachvollziehbare, manipulationsresistente und unternehmensübergreifende Verteilung und Dokumentation geschäftskritischer Daten
Icon Digitalisierung

Blockchain erhöht den
Digitalisierungsdruck:

Marktführer rollen zunehmend Blockchain-Lösungen aus und erzeugen damit einen branchenweiten Innovationsdruck
Icon Loesungen

Blockchain-Lösungen bieten strategische Potenziale gerade auch für Mittelständler:

Unternehmensübergreifende Prozesse können flexibler und
kostengünstiger gestaltet und neue Geschäftsmodelle ermöglicht
werden
Icon Potentiale

Die Potenziale differieren
stark nach Branche:

Insbesondere in der Logistik, der Konsumgüter- und Automobilindustrie zeigen sich gewinnbringende Einsatzmöglichkeiten für Blockchain-Lösungen
DOWNLOAD BLOCKCHAIN STUDIE
Picture Prof. Dr. Gilbert Fridgen
Prof. Dr. Gilbert Fridgen
führender Experte im Bereich Blockchain-Technologie

„In keiner Branche sind Blockchain-Anwendungen schon so weit entwickelt wie in der Logistik. Das liegt daran, dass die Branche die heute wohl stärkste digitalisierte Industrie der Welt ist. Seit jeher gibt es die Herausforderung, eine Vielzahl an Akteuren zu koordinieren, ohne zentrale Anlaufstellen zu haben. Diese Herausforderungen macht sie auch für die Blockchain sehr interessant.“

Picture Dorothee Fritsch
Dorothée Fritsch
Leitet als Direktorin den Bereich Markets & Strategy bei FTI-Andersch

„Kaum eine Branche steht vor einer solch umfassenden Transformation wie die Automobilindustrie. Schwerpunkte dort sind aktuell Elektrifizierung und CO2 – Blockchain ist zwar auf dem Radar, auf der Prioritätenliste aber bei vielen deutlich weiter hinten eingeordnet. Dabei wäre zu empfehlen, das Thema gleichzeitig zur Veränderung der Antriebsarchitekturen zu implementieren – um wirklich neue Produkte aus einem Guss zu entwickeln. Ein spannendes Anwendungsfeld für Blockchain ist etwa das Thema Car Security.“

Picture Prof. Dr. Gilbert Fridgen
Prof. Dr. Gilbert Fridgen
führender Experte im Bereich Blockchain-Technologie

„Im deutschen Maschinenbau spielt die Blockchain bisher in der Praxis so gut wie keine Rolle. Der Grund: Viele Maschinen arbeiten zwar heute auch digital, sind aber noch lange nicht ‚smart‘. Es ist nach wie vor viel Handarbeit bei der Bedienung der Maschinen notwendig. Eine erste Generation wirklich ‚smarter‘ Produktionsanlagen ist überwiegend noch in Entwicklung. Bei diesen ließen sich durch die Blockchain künftig ihre Tätigkeit manipulationsresistent protokollieren.“

Picture Dorothee Fritsch
Dorothée Fritsch
Leitet als Direktorin den Bereich Markets & Strategy bei FTI-Andersch

„In den meisten Fällen kaufen Unternehmen bis heute ihre Produktionsanlagen und schreiben sie im Anschluss ab. Das Modell ‚Rent a machine‘ steckt noch in den Kinderschuhen. Wenn sich dies stärker durchsetzt, können Blockchain-Technologien nicht nur die Protokollierung, sondern eine saubere Abrechnung sicherstellen.“

Icon Arrow left
Icon Arrow right

Wer profitiert derzeit am stärksten von

Blockchain-Lösungen?

Insbesondere in der Logistik, der Konsumgüter- und Automobilindustrie zeigen
sich gewinnbringende Einsatzmöglichkeiten für Blockchain-Lösungen.

Konkrete Vorteile von Blockchain gegenüber bestehenden digitalen Lösungen
müssen fallbasiert evaluiert werden; oft ist eine partielle Integration in
(zum Teil bereits etablierte) Softwareangebote sinnvoll. Bedacht werden
sollten auch mögliche Verknüpfungspotenziale mit anderen neuen digitalen
Technologien wie dem Internet der Dinge.

5D der Blockchain-Technologie

Grafik 5D der Blockchain Technologie

Blockchain transformiert…

Grafik Blockchain transformiert

Zahlen & Fakten

Grafik Zahlen und Fakten

Entwicklung Blockchain-Technologie

Grafik Entwicklung Branchen

Reifegrad

Grafik Reifegrad Branchen
DOWNLOAD BLOCKCHAIN STUDIE

Chancen erkennen und nutzen

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin:

Thank you! Your submission has been received!
alert icon
Oops! Something went wrong.